eingang
künstlerwerdegänge
niederlenz
aargau
schweiz
 
Wer kann mir bei diesem Künstler weiter helfen? Wer kennt Nachfahren, weiß etwas zu seinem Lebenslauf, hat Bildnisfotos oder Aufnahmen von Werken?
Treten Sie bitte mit mir in Verbindung über den Kontaktvordruck oder über info@kunstbreite.ch.
 
 

Hasler, Gottlieb (1805–1864)

 
 

 

 

* 19.5.1805 Aarau, 24.1.1864 Basel; Heimatort: Aarau, Basel.

Steindrucker, Verleger von Steindrucken, Kunsthändler.

 

 

 
Gottlieb Hasler kam als Sohn des Fuhrmannes Johann und der Maria Salome Hasler-Ernst zur Welt. Er wuchs mit 5 Geschwistern auf. 1932 heiratete er Anna Margaretha von Mechel. Im gleichen Jahr ließ er sich in Basel einbürgern und eröffnete hier auch eine Druckerei und einen Kunsthandel.

Gottlieb Hasler-von Mechel verlegte und vertrieb Ansichten von vielen Künstlern, zumeist in kleinen und mittleren Formaten. Es handelte sich sowohl um Einzelblätter wie auch Alben und Folgen, die unterschiedlich zusammengestellt sein konnten. Es waren Alben landesweiten Umfangs und regional begrenzte Teilausgaben.

 

 
 

Hospiz St. Bernhard, gezeichnet von H. Maurer, Steindruck von der Hasler & Cie in Basel

 
Ausstellung:
Quelle und Schrift:

Nouvelle Collection de Vues suisse publiées par Hasler & Cie à Basle. No. 9. Bâle ~ 1850, 17 Aquatinta-Radierungen;

Anton Gattlen: Druckgrafische Ortsansichten des Wallis 1548 – 1850, 1. Bd., Martinach und Brig 1987;
Anton Gattlen: Druckgrafische Ortsansichten des Wallis 1850 – 1899, 2. Bd., Martinach und Brig 1992, S. 29-31.
 

23. Gilbhart 2014

Stand: 01.04.11